Der Februar ist sehr spannend:[list] [li type="glyphicon-arrow-right"]1 PSoC 5LP abgeraucht, warum weiß ich leider nicht, entweder verpolt, kaputter Transistor oder irgendetwas anderes, hoffe das Erweiterungsboard hat nichts abbekommen ?[/li] [li type="glyphicon-arrow-right"]Die Blende ist am fertigwerden ?[/li] [li type="glyphicon-arrow-right"]Das Monitorgehäuse gedeiht ?[/li] [li type="glyphicon-arrow-right"]1 gebrochenes Ringfingergelenk ?[/li] [/list][list]Nachdem der PSoC abgeraucht ist, sank natürlich die Laune, da es außer dem original Development Board nicht wirklich viel am Markt gibt, bin ich nun bei dem hier von NXP gelandet - für 1 PSoC board, gibts fast 4 LPC1734 - natürlich braucht dieser noch einen Step-Down etc. (aber den hätte man beim PSoC auch automotivsicher gestalten müssen)... ? Nebenbei hat der LPC1769 120MHZz statt 80MHz und einen 2. CAN-Bus Controller, sicher sinnvoller als die Spielereien mit dem Gyroskop/Beschleunigung/Kompass und dem AHRS um den Lenkwinkel zu erfassen ? Damit es weiter spannend bleibt, bin ich gerade dabei den Code um FreeRTOS zu erweitern und auf C++ umzustellen. Es ist zwar schon viel fertig, aber ob es auf Anhieb läuft, weiß ich erst, wenn die Board hier sind (gleich 2 bestellt ?), dazu 2 Pololu Step Down mit max. 38V input, 1x mit 3,3V und 1x mit 5v output... Die I/O Konfiguration ist halt beim PSoC deutlich komfortabler gewesen... Der kaputte Ringfinger passt als Rechtshänder und der anstehenden Firmengründung gar nicht ins Konzept, besonders, weil die Arbeitsgeräte Maus und Tastatur heißen. Laut Arzt 4 Wochen, in 2 Tagen Kontrolle, in 6 Tagen röngten und dann eine angepasste, thermoplastische Fingerschiene - naja... ? Foto´s folgen, wenn die Schwellung zurückgegangen ist und man das Smartphone wieder bessser bedienen kann ? Edit: die obere Kante hab ich nun auch noch 5mm gechoppt, aber noch nicht verklebt...